Wir haben uns selbst betrogen…

Wir haben versucht die besseren Männer zu sein ….

das ist meine Meinung zu Emanzipation!

Völlig falscher Weg. Völlig verrannt. Völliger Quatsch.

Ich weiß noch den Moment in einem Seminar, als die Leiterin zu mir sagte: Martina, Du musst Deine Weiblichkeit mehr leben. Am liebsten wäre ich ihr ins Gesicht gesprungen, so habe ich innerlich gekocht.

Mein Kopf hat sofort Alarm geschlagen:

Die hat gut reden. Sie ist halt sehr weiblich, schon körperlich. Ich muss in meinem Leben kämpfen, mir wird nichts geschenkt. Ich wäre nie so weit gekommen oder nie so erfolgreich. Würde ich mich auf den Mann verlassen – dann wäre ich verlassen.

Aber der Satz hat trotzdem gesessen. Sowas von! Es hat in mir angefangen zu brodeln……immer mehr. Denn – ich hatte ehrlich keine Ahnung, wie Weiblichkeit geht.

Meine weiblichen Vorbilder hatten für mich alle etwas Leidendes. Und leiden wollte ich nicht. Also habe ich unbewusst versucht, der bessere Mann zu sein.

Und wie gesagt zum Zeitpunkt dieses Seminars, hatte ich mein Leben im Griff – BIS auf meine Beziehungen – war ja klar!

Beziehungsstand hätte ich damals behauptet: Beziehungsunfähig!!!

Wie denn auch, mit gefühlten 80 % Männlichkeit – unmöglich, oder?

Alles in mir hat sich gewehrt gegen diese Weiblichkeit.

Bis ich gemerkt habe, weshalb ich mich gar nicht in diese Richtung bewegen möchte.

Ich will nichts von diesen tollen männlichen Qualitäten hergeben. Sie haben mich erfolgreich gemacht, sie haben mich so lange begleitet, da bin ich gut, da fühle ich mich wohl, da bin ich wer….und und und…..

Aber ich bin den Weg weitergegangen – und habe entdeckt:

Hey – Martina – Du musst doch gar nichts hergeben!

Du gewinnst alles nur dazu!

Und ab da war ich dabei!

Ich hab begonnen meine weibliche Seite zu entdecken – und zwar MEINE ganz eigene Weiblichkeit.

Mir ist es egal, wie andere ihre Weiblichkeit leben. Ich lebe und liebe MEINE. Und die hat so unglaublich viele Facetten.

Jetzt bin ich erfolgreich, WEIL ich alle meine Anteile einsetzen kann. Mein strategisches Hirn UND meine Intuition.

Deshalb lade ich Dich ein, alle Deine Facetten zu leben und zu lieben!

Frau sein ist so wunder, wundervoll!

Wir haben so ein großes Portfolio ….. wir sind so vielseitig….. so ideenreich…… so hingabefähig….. so tief……. ach – da komm ich sofort ins schwärmen.

Ich werbe heute für die WEIBLICHKEIT – für die weibliche Seite in Dir (auch wenn Du ein Mann bist) – für das Frau sein generell.

Was verbindest Du mit Deinem Frau sein?

Welche Erfahrungen hast Du gemacht als Frau?

Was denkst Du über Emanzipation?

Erzähl mir Deine Geschichte übers Frau sein!

Spannendes Thema auch aus der Sicht von Euch Männern!

Ich freu mich auf einen schönen Austausch.

Deine Martina von Experience of Life

Teile den Beitrag mit Deinen Freunden

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Ähnliche Beiträge

Totes Pferd
Biografiearbeit

Totes Pferd

Ich denke, Du kennst die Weisheit der Dakota-Indiana: „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!“ Die Kunst ist doch – sind

Weiterlesen »
Partnerschaft

Nie aufhören zu Lieben

Ich habe heute eine Geschichte für Dich. VIELLEICHT HAST DU SCHON MITBEKOMMEN, MOMENTAN DREHT SICH ALLES UM PARTNERSCHAFT UND LEBENSGLÜCK. Also auch diese Geschichte: Als

Weiterlesen »
Bewusstsein

Transformationszeit

Die Kraft dieser enormen Transformationszeit ist die LIEBE selbst. Diese reine Liebe unterstützt den Wandel im Bewusstsein jedes Menschen, damit er sich daran erinnert, wer

Weiterlesen »
Motivation

Weinen

Wie oft in meinem Leben habe ich Tränen weggewischt. Hab mir verboten zu weinen. Ich wollte keine Heulsuse sein. Ich wollte stark sein, wie die

Weiterlesen »
Bewusstsein

Urschmerz

„Ein neuer Tag – ein neuer Tag – und es ist Friede in meinem Herzen ….“ Ich liebe dieses wundervolle Hawaiianische Mantra Gebet, was in

Weiterlesen »
Bewusstsein

Der Schmerzkörper

Eckhart Tolle schreibt in seinem Buch „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ über den Schmerzkörper: Der Schmerzkörper ist der dunkle Schatten, den das Ego wirft, und

Weiterlesen »
Motivation

Angst

Lange Jahre war ich von Angst getrieben ohne es zu wissen. Angst, nicht alleine zu sein. Angst, es nicht zu schaffen. Angst, nicht gut genug

Weiterlesen »
Motivation

Winter und Wintersonnenwende

Warum möchten viele Menschen so gerne dem Winter entfliehen? Passt der Winter nicht mehr in unseren Zeitgeist? Der Winter bedeutet Kälte, Eis, Frost und Dunkelheit,

Weiterlesen »